Landesjugendspiele Sachsen – Juni 2019

nach einem großen Wettkampf und einem heißen Tag
ein heißer, anstrengender, erlebnisreicher und erfolgreicher Tag liegt hinter
den Post-Läufern

– 29. Juni 2019 –

Hitzewelle in Deutschland schon im Juni, Temperaturen Mitte der Woche gehen in Richtung 40 Grad Celsius – und dann soll ein Wettkampf veranstaltet werden. Zum Glück gab es vor dem Wochenende eine kurze Abkühlung, aber nicht entscheidend.
Die Verantwortlichen müssen am Vortag der Landesjugendspiele noch die Entscheidung treffen – Halle oder Rollkunstlaufbahn. Am Ende steht fest, der Rollschuhwettkampf findet im Freien statt – im Ostragehege.

Für wohl die meisten Sportler, Eltern und Organisatoren war dies auch im Nachhinein die richtige Entscheidung, auch wenn so manches Kostüm oder der Kürlaufanzug unangnehm am Körper klebten.

unser Dank an die fleißigen Wertungsrichterinnen
unser Dank an die fleißigen Wertungsrichterinnen

Die größte Belastung lag wohl in erster Linie bei denen, die den ganzen Tag über mehr oder minder vor der Sonne geschützt mit voller Konzentration und Einsatz am Bahnrand „ihren Dienst taten“ – die Wertungsrichter und Trainer – vielen Dank noch einmal.

Die fleißigen Helfer „im schattigen Hintergrund“ sollen natürlich auch nicht vergessen sein – danke.

Ansonsten gab es wieder sehr schöne Küren und tolle Leistungen. Es waren sehr viele Fortschritte zu verzeichnen. Insgesamt konnte man mit den Ergebnissen zufrieden sein.
An manchen Stellen war auch noch „etwas Luft nach oben“ – hier heißt es, das weitere Training und die verdiente Ferienpause zu nutzen, um spätestens im September zum Pokal Dresdner Löwe wieder anzugreifen.

Hier sind die Ergebnisse sowie einige Eindrücke der Landesjugendspiele 2019: