Schaulaufen: Die Abenteuer des Rolli Platsch (2015)

Bühne frei für Rolli Platsch und seine Freunde Erwin, Luftikus und Flavius

Ja, Rollkunstläufer/innen sind nicht nur sportlich, sondern auch sprachlich kreativ!
Kunstläuferin Elisabeth Sch. brachte eine Geschichte zu Papier, in der sich die Elemente Wasser, Erde, Luft und Feuer näher und immer näher kommen, bis sie am Ende Freunde werden und erkennen, dass sie nur gemeinsam die wunderbare Erde mit ihren Blumen, Fischen, Wolken und Menschen erhalten können.

Doch nun mal der Reihe nach:

Rolli Platsch
Da sitzt er, der kleine Regentropfen Rolli Platsch (Florian), schaut sich um und entdeckt den braunen Erdwichtel Erwin (Griselde), den er kurzerhand für eingebildet und unnütz hält. Während die beiden sich streiten, schwebt Luftikus (Lilly) heran und sieht sich als wichtigstes Element.2015_SL_01_03
Die kleinen Streitereien werden durch sehr schöne Tänze der Leistungsgruppen bzw. Einzelläufer passend zu den vier Elementen begleitet.
Da kommt Sturm auf und…
Der Baum des Lebens mit Hannes Muschol, meisterlich interpretiert und choreografiert, verbindet das Wetter mit dem Farbenspiel des Windes.

2015_SL_04_16
2015_SL_04_18
2015_SL_06_10

Hannes Muschol
Pfeifen, Rauschen, Zischen sind zu hören. Hinter einem wunderschön gestalteten Vulkan versteckt sich der kleine Feuerteufel Flavius (Leonie), der zu gern zu den wichtigen Elementen gehören möchte.

Feuer entfachten Christiane & Hannes mit ihrem Showtanz „I see fire“ und mit „A sky full of stars“ bebte die Halle. Es ist immer wieder ein Erlebnis, unser Meisterklassepaar im aktiven Ruhestand mit so viel Eleganz und hochklassigen Elementen zu erleben!

Christiane Reich & Hannes Muschol

Feuerteufel Flavius
Rolli Platsch, Erwin und Luftikus stehen Flavius sehr skeptisch gegenüber. Die Ablehnung spürt Flavius und dieser macht auf der Stelle kehrt.
Sollen sie doch sehen, wie ihr Samenkorn ohne wärmende Sonnenstrahlen chancenlos auf Wachstum bleibt!

Kälte macht sich breit…und die beiden Schneeprinzessinnen (Aaliyah und Lilly) wärmten mit ihrem wunderschönen Tanz „Lass jetzt los“ die Herzen der Zuschauer, die in den Liedtext mit einstimmten.

2015_SL_18_42
Eisprinzessinnen
Nun merken die drei Freunde, hier fehlt doch etwas! Flavius wird gerufen und ist zum Glück nicht nachtragend. Er bringt die Sonnenstrahlen wieder mit und so gedeiht eine wunderschöne Blume (Leonore) und weitere kleine Blümchen (weitere Anfängermädchen) sprießen.

Blume
Die Freundschaft zwischen den vier Elementen wird besiegelt. Nie werden sie diesen Tag vergessen, als sie erkannten, dass nur alle vier Elemente gemeinsam die Welt so schön und lebendig machen können.

4 Freunde

In der Dunkelheit rollen kleine, niedliche Sterne über die Fläche und gesellen sich zu den Blumen. Da kommt sogar Rolli Platsch ins Schwärmen: „Wie romantisch!“ Es fehlt eigentlich nur noch ein Feuerwerk.
Sterne

Mit „Chariots of Fire“ tanzen die vier Elemente mit allen großen und kleinen Rollkunstläuferinnen und Rollkunstläufern in die Nacht und werden mit tosendem Beifall von den Zuschauerrängen verabschiedet.

Abschied und Beifall

Die Entstehungsgeschichte und Umsetzung sind einmalig!
Die Sprechrollen für Rolli Platsch, Erwin, Luftikus und Flavius übernahmen Jasmin , Elisabeth Sch., Nina und Nicolas sowie als Erzähler hörten wir Sybille Th. und Dirk E.
Ein ganz großes Dankeschön an Wolfram Schwalm, der als Techniker für die richtigen Töne und Musikschnitte sorgte und natürlich auch an die Trainer/-innen und Übungsleiterinnen, die hier ein choreografisches Meisterstück ablieferten!

Gruppenbild

Weitere Eindrücke finden Sie in der Galerie:

Marion Reich
Pressewartin Abt. Rollkunstlauf des Postsportvereins Dresden e.V.

One thought on “Schaulaufen: Die Abenteuer des Rolli Platsch (2015)

Schreibe einen Kommentar