Zschopautalpokal – Oktober 2018

Der Fluch der Mannschaftswertung – wieder knapp geschlagen in Waldheim. Eine leistungsstarke Mannschaft mit 22 Sportlerinnen und Sportlern des Post SV nahm am diesjährigen, gut organisierten Kriebsteiner Zschopautalpokal in Waldheim teil. Dabei ist es für den Post SV der letzte Wettkampf im Jahr, und alle wollten nochmals zum Abschluss zeigen, was sie im letzten Jahr erlernt und gefestigt haben. Auch diesmal begleiteten einige unserer jungen Nachwuchsläuferinnen und – läufern zum er...
Mehr

Interland Cup

nur Nominierte des DRIV Ort: Mierlo (NL)  (Quelle: http://www.rollkunstlauf-driv.de/Wettbewerbe/International/2018/) alle Angaben ohne Gewähr
Mehr

Rollend in den Mai 2018

Rollend in den Mai Nach vielen Monaten Training war es endlich wieder so weit und die Wettkampfsaison 2018 sollte beginnen. Es galt die neuen Küren mit den vielen Neuerungen auf ihre Wettkampftauglichkeit zu prüfen und alle wollten beweisen, dass sie über das Winterhalbjahr eine Menge dazu gelernt haben. An den ersten beiden Maiwochenende standen mit dem Wölfe-Cup (05./06.05.) in Wolfsburg und dem Werner-Vettermann-Pokal (12./13.05.) gleich zwei große Herausforderungen vor unseren Spor...
Mehr

Internationale Luft schnuppern – SB18 – Mai 2018

Der erste internationale Wettkampf für unser Nachwuchspaar ! Ein sperriger Name : "INTERNATIONAL TROPHY PAVEL SEDMAK and YOUNGSTERS' TROPHY DAVIDE BRESSAN 2018", kurz SB18. Nachdem Leonie & Nicolas bei nationalen Wettkämpfen bisher nur allein waren, konnten sie hier endlich neue Eindrücke sammeln und auch der Konkurrenz zeigen, was sie können. Der Wettkampf in Opicina, einem Vorort der italienischen Großstadt Triest , nahe der slowenischen Grenze, lädt Sportler aus zahlreichen...
Mehr

Interland Cup 2017 – Ellas Erlebnisbericht

Natürlich hatte ich mich riesig gefreut, ... als ich nach den diesjährigen Deutschen Meisterschaften zum zweiten Mal für den Interland Cup nominiert wurde, der dieses Jahr vom 5.-8.10.2017 in Lille, Frankreich stattfinden sollte. Trotzdem war ich ein bisschen traurig, als Hannes, Sophie und ich das Trainingslager in Rabenberg vorzeitig am Mittwochabend verlassen mussten, um uns auf den Weg nach Frankreich zu machen. Am Donnerstag flogen wir dann in aller Frühe von Dresden los. Schon am D...
Mehr